Vitalcheck

Der Vitalcheck ermöglicht mittels Spektralanalyse Körperwerte auf Zellebene zu messen. Dieses nicht-invasive Verfahren macht sich dabei die elektromagnetischen Wellensignale, die durch den menschlichen Körper erzeugt werden, für Analysezwecke zu Nutze. Die Frequenz und die Energie der magnetischen Felder des menschlichen Körpers lassen sich über einen Sensor bestimmen. Über einen Resonanzvergleich (Quantenphysik) können Abweichungen von den Normwerten bestimmt werden.

Die Auswertung erfolgt über ausführliche Protokolle mit grafischer Darstellung unterteilt nach den verschiedenen Analysegebieten.

Die Analyse umfasst u.a.

  • Säure-Basen-Haushalt
  • Vitamine
  • Spurenelemente
  • Schwermetalle
  • Homotoxine
  • Aminosäuren
  • Magen-Darmfunktion
  • Zellschutz und freie Radikale
  • und vieles mehr.

Diese Ergebnisse sind nur Referenzwerte und nicht für eine diagnostische Schlussfolgerung geeignet. Diese Analyse stellt keine medizinische Diagnose dar und kann keine Untersuchung und Behandlung beim Arzt oder Heilpraktiker ersetzen.